Kategorien
Allgemein Ausstellung

Lebensanfang und Lebensende

Death and Birth in My Life: Museum der Kommunikation in Bern

Todesfall und Geburt

Todesfall und Geburt

Eine Ausstellung im Museum für Kommunikation in Bern beschäftigt sich mit dem Lebensanfang und dem Lebensende. Jeweils zwei Menschen berichten über ihre existenziellen Erfahrungen mit dem Tod oder einer Geburt. Die Ausstellung dauert bis am 30. Mai 2021.

Die Ausstellung ist Teil eines Langzeitprojekts des Künstlers Mats Staub über den Lebensanfang und das Lebensende :

Welche Todesfälle und welche Geburten haben mein Leben bislang geprägt und verwandelt? Wen habe ich empfangen, wen habe ich verloren und verabschiedet und was ist dabei mit mir passiert? 

Im Langzeitprojekt Death and Birth in My Life sprechen Menschen miteinander über ihre Erfahrungen von Leben und Sterben. Sie werden sowohl beim Reden als auch beim Zuhören gefilmt und so sehen die Besucher:innen der Videoinstallation, auf zwei Monitoren, gleichzeitig das erzählende und das zuhörende Gesicht. 

aus der Website von Mats Staub

Der Tagesanzeiger vom 1. April 2021 berichtete im Artikel «Noch auf dem Sterbebett erinnerte sie sich an den Geruch ihrer Babys» (der Artikel ist kostenpflichtig).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.